Das Sommerfest des Heimatverein Schwenningen e.V. fand am 28/29 Juli auf der Möglingshöhe statt, die Bewirtung übernahm wieder die Trachtengruppe. Am Samstag begann der Aufbau ab 9.00 Uhr in der Früh. Nachdem alles in den verschiedenen Ständen eingerichtet war, konnte es um 14.00 Uhr endlich losgehen. Die Wettervorhersage für das Wochenende war eigentlich vielversprechend, bis auf örtliche Gewitter am Samstag.

Am 2. September 2018 fand in Neuhausen ob Egg der 22. Volksmusiktag statt. Von Stubenmusik über Blech- und Alphornbläsern, Mundharmonikagruppen bis hin zu traditioneller Tanzmusik war an diesem Sonntag alles vertreten und ließen das Freilichtmuseum erklingen. An die 30 Volksmusikgruppen aus dem ganzen Ländle zeigten ihr Können und brachten die traditionelle Volksmusik in alle Häuser, Stuben und Felder des Museums.

Das Motto „HeimatKULTUR“ kam bei Besuchern gut an.

Die Lange Schwenninger Kulturnacht am Samstagabend war wieder ein rauschendes Fest. Friedlich, bunt und vor allem vielfältig präsentierte sich die 13. Ausgabe.

Am Sonntag, 17. Juni 2018 traf sich die Trachtengruppe des Schwenninger Heimatvereins beim Vereinsausflug zum Affenberg nach Salem. Der Affenberg Salem ist ein Tierpark westlich von Salem im Bodenseekreis und zugleich Deutschlands größtes Affenfreigehege. Da die vergangenen zwei Jahre kein Ausflug stattfand, freute man sich diesmal umso mehr darauf.

arrowup