2021
100 Jahre
Schwenninger Heimatverein

Fahrt nach Stuttgart zum Württembergischen Landesmuseum

mit Führung durch die Alamannen-Funde im Landesmuseum am Samstag, dem 2. Dezember 2023 in Stuttgart von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Anschleßend Zeit zur freien Verfügung z. B. für den Besuch des Weihnachtsmarktes. Der Weihnachtsmarkt ist geöffnet von 11 - 23 Uhr.

Kosten pro Person 16,00 € *)

Anreise mit der Bahn (BW-Ticket)

Abfahrt Bahnhof Schwenningen: 8:51 Uhr

Rückkehr vom Bahnhof Stuttgart
Abfahrt Stuttgart Hbf: 18:26 Uhr

WICHTIG: Bitte melden Sie sich bis 30.11.2023 an unter
info@schwenninger-heimatverein.de an.

*) Bei Eigenanreise oder Besitz eines 49-€-Tickets beträgt die Teilnahmegebühr 5,00 €. 

Einladung zu „Knepfle i dr Bria“ am 28. Oktober 2023, ab 18:00 Uhr im Hansjakob-Stüble

Auf den 28. Oktober laden wir alle Mitglieder und Freunde unseres Vereins ganz herzlich zu unserem klassischen „Knepfle i dr Bria“-Essen in unser Hansjakob-Stüble ein. Hiermit greifen wir eine alte Tradition wieder auf bei der einst der Arbeitskreis Heimatkunde zum Knöpfleessen eingeladen hat. Die Knöpfle werden mit einer klassischen Schwenninger Knöpflemaschine hergestellt (siehe Bild). Dazu gibt es Schäufele und Tafelspitz und „Kehl“ (Wirsing). Bei Interesse bitte unverzüglich anmelden, da nur begrenzt Plätze vorhanden sind.

Die Trachtengruppe unseres Vereins lädt sie recht herzlich zum Oktoberfest auf Samstag, den 7. Oktober ins Hansjakob-Stüble ein. Geboten wird zünftiges Essen und beste Unterhaltung. Die Veranstaltung beginnt gegen 11:00 Uhr und geht bis in den Abend hinein. Wir freuen uns auf Sie.

Wenn die Witterung es zu lässt, wird auch im Garten hinter dem Hansjakobstüble gefeiert. Ab 11:00 Uhr geht es los. Zum Essen gibt es Weißwürste,  Schlachtplatte und Zwiebelkuchen mit neuem Wein aber auch sonstigen Kuchen mit Kaffee. Richtig "zünftig" geht es dann am Abend zu. Zur Unterhaltung spielen unsere Vereinsmusiker. Aber auch die Zwei Necklermer Heike und Ralf haben zugesagt.

Auf den 28. Okt. lädt unser Verein dann zu einem Schwenninger "Knepfle i dr Bria"-Essen ein.

Bild: Oktoberfest 2022

 

Was ist obergärig? Was untergärig? Wer hat das Bier erfunden? Was ist Bier überhaupt? Wie wirken sich unterschiedliche Brauprozesse auf den Biercharakter aus? Wie beeinflussen die Rohstoffe das Bier?

Das und was Sie schon immer über Bier wissen wollten, erfahren Sie bei dieser Expedition ins Bierreich: Eine Bierprobe, die der Heimatverein für Sie und Ihre Freunde anbietet.

„Seit es keine Wölfe und Bären mehr gibt, ist Bierbrauen die letzte Herausforderung, die einem Mann geblieben ist“

Die Expedition gibt Einblick in unsere Braukunst und die historische Entwicklung der Braukultur von der Entstehung bis heute. Abwechslungsreich, kurzweilig und aufgelockert dargeboten mit praktischen Erfahrungselementen und aktuellen Verknüpfungen. Als Expeditionsproviant bringt er sechs verschiedene eigens gebraute Biersorten aus seiner Kellerbrauerei mit. Darunter eigene Kreationen und Sorten, die sich alle trefflich und wohltuend vom Allerweltsgeschmack lösen. Kleine Speisen zur Begleitung der Bierprobe können im Stüble erworben werden.

arrowup